3. August 2021

Reniale – Patent verteidigt

Das Patent zum Nachfolgeprodukt konnte vor dem Europäischen Patentamt in den wesentlichen Ansprüchen zur Identifizierung wirksamer Antigen- und Antikörperkompositionen mit Ziel der Herstellung einer Tumorvakzine erfolgreich verteidigt werden.

Das im Patentantrag beschriebene Verfahren legt nun die Grundlage für die weiteren Entwicklungsstadien des Nachfolgeproduktes.

Im Ausblick eröffnen sich hier sowohl die Erweiterung des Anwendungsgebietes auf mehrere Tumoren als auch die Herstellung des Nachfolgeproduktes zu Reniale.

Dieses Nachfolgeprodukt enthält dann eine reine Mischung wirksamer Komponenten, die auch in grösserem Massstab synthetisch hergestellt werden können. Die bei Reniale gegebene Limitierung durch die mengenmässige Verfügbarkeit von Tumorgewebe würde so entfallen.